Sie sind hier: Museum Sammlung

Das Museum sammelt kulturgeschichtlich relevante Objekte aus dem regionalen Bereich. Die Sammlungsschwerpunkte bilden hierbei Objekte im Zusammenhang mit der Geschichte der Stadt und des Schlosses Winsen, die Schriften von J. P. Eckermann sowie Stickereien, Trachtenteile und Intarsienmöbel der Winsener Elbmarsch.
Des weiteren gibt es eine umfangreiche Postkarten und Fotosammlung sowie eine Sammlung mit Bildern, geschaffen von Künstlern der Region. U. a. befindet sich der Nachlass der in Winsen geborenen Malerin und Porträtistin Margarete Schneefus im Bildarchiv des Museums.
Das Museum erhält vielfach Schenkungen aus dem Besitz der Bürger, die helfen, die Sammlung zu vervollständigen.

Nicht im Haus befindet sich das dem Museum angegliederte Magazin mit Holzwerkstatt. Hier sind die Sammlungsbestände untergebracht, die aus Platzgründen nicht in die Dauerausstellung eingegliedert werden konnten.

Hinzu kommen weitere Sammlungsgruppen, die bei den vielen Sonderausstellungen des Museums gezeigt wurden und werden. Darunter zum Beispiel Trachtenteile und Stickereien, Kleidung des ausgehenden 19. und des 20. Jahrhunderts, Weiß- und Unterwäsche, Spielzeug, Schreibmaschinen, Küchengeräte, Modelle, Geräte aus dem landwirtschaftlichen und handwerklichen Umfeld und Bauelemente.

Grossteil - Magazin