In der Dauerausstellung zeigt das Museum im 1. Obergeschoss altes Handwerk und eine Ausstellung zum Leben und Werk von Johann Peter Eckermann, dem Sohn der Stadt Winsen (Luhe) und Freund Goethes.

Im 3. Obergeschoss findet sich ein begehbares Zeitband, das über die Geschichte des Winsener Raumes von der Steinzeit bis in die Neuzeit informiert. Vom Faustkeil über geschliffene Steinbeile und frühe Keramik, über Gebrauchsgegenstände aus Mittelalter und Neuzeit, Stoffmuster der Winsener Weberinnung, Schiff- und Zugmodelle, bis zu umgenutzten Objekten aus dem 2. Weltkrieg und moderner Technik aus Winsen reicht die Palette des Dargestellten.

 

 

Das Museum ist Di. bis So. in der Zeit
von 10.00 - 18.00 Uhr für Sie geöffnet.

 


Stadtgeschichte


Intarsien


Fundstücke